Rektusdiastase und Sport

Einführung

Die genaue Bezeichnung der Erkrankung, Diastase der Rektusmuskeln, verleitet viele Menschen zu der (falschen) Annahme, dass diese Erkrankung durch Muskeltraining geheilt werden kann.

Dieses Konzept ist völlig falsch , denn die Pathologie betrifft das Bindegewebe, das die beiden geraden Muskeln verbindet und sich nicht durch Training regenerieren kann.

Aus diesem Grundprinzip lassen sich viele wichtige Überlegungen zur Diastase der Rektusmuskeln bei Sportpatienten ableiten.

Rektusmuskulatur des Abdomens und Training bei gesunden Probanden

Der Rectus abdominis ist eine akzessorische Muskulatur, die sich bei der Atmung und der Fortbewegung unwillkürlich zusammenzieht; ein gezieltes Training kann ihre Kontraktion durch die Stimulierung ihrer Willkür verstärken.

Dies kann bei gesunden Personen zu einer Zunahme der Muskeltrophik und der Festigkeit des Bauches führen. Es istein weit verbreiteter Irrtum zu glauben, dass ein Training der Bauchmuskeln das Bauchfett oder das Übergewicht, das hauptsächlich durch den Stoffwechsel und die Ernährung reguliert wird, signifikant reduzieren kann.

Schließlich gibt es völlig gesunde Personen, die die sportliche Belastung übertreiben und sich selbst Sehnenverletzungen der linea alba und damit eine Diastase der Rektusmuskeln zufügen.

Ausbildung bei Personen mit leichten Diastasen*

Bei Personen mit mäßigen Läsionen des linea alba (kleine Diastase) kann ein speziell auf die Rektusmuskeln ausgerichtetes Training das Sehnendefizit bis zu einem gewissen Grad ausgleichen, ohne das Hauptproblem offensichtlich zu beheben (der Sehnendefekt bleibt bestehen, und die umgebende Muskulatur kompensiert die Anzeichen und Symptome minimal, indem sie kräftiger wird).

Es wird dringend empfohlen, dass diese Personen sich nicht überlasten, um nicht ungewollt zusätzliche Sehnenverletzungen zu verursachen.

* Das Ausmaß der Diastase muss vom Facharzt beurteilt werden, wobei nicht nur der maximale Muskelabstand (IRD - Inter Recti Distance), sondern auch der Körperbau des Patienten und der Zustand des Gewebes berücksichtigt werden müssen.

Training bei Personen mit mittelschwerer und schwerer rektusdiastase*.

Kategorisch kontraindiziert ist jede Form von spezifischem Training der Rektusmuskeln, d. h. Bauchpressen und dergleichen, sowie Kontraindikationen im Zusammenhang mit Mehrgelenksübungen mit starker Bauchbeteiligung wie Kniebeugen und Beinpressen.

Bei diesen Personen kann jegliches Muskeltraining das Sehnendefizit nicht ausgleichen, und die Gefahr einer Verschlimmerung der Pathologie ist mehr als real.

* Das Ausmaß der Diastase muss vom Facharzt beurteilt werden, wobei nicht nur der maximale Muskelabstand (IRD - Inter Recti Distance), sondern auch der Körperbau des Patienten und der Zustand des Gewebes berücksichtigt werden müssen.

Training bei Personen, die bereits wegen einer Diastase des geraden Bauchmuskels operiert wurden

Wenn die rekonstruktive Technik die richtigen Eigenschaften aufweist, ist es nach Ablauf der erforderlichen Zeit (die je nach biologischer Heilungsdauer bis zu mehreren Monaten dauern kann) möglich, die volle körperliche Aktivität wieder aufzunehmen und alle Arten von Training zu absolvieren.

Die Robotertechnik trans-abdominal prä-peritoneal die zu einer korrekten Ausrichtung der Rektusmuskeln führt, ist im Laufe der Zeit und unter Belastung besonders robust, da sie eine korrekte Anatomie der Bauchwand regeneriert.

MILANO
Via Michelangelo Buonarroti 48 20145 Milano MI
ROMA
Via Aurelia, 559 00165 Roma RM
CÔTE D’AZUR
8 Avenue Camille Blanc 06240 Beausoleil, Francia
LONDRA
DUBAI

Die modernste Technik in den erfahrensten Händen. Die Dr. Antonio Darecchio hat die größte internationale Fallzahl bei der robotergestützten Rekonstruktion von Diastasen der Rektusmuskeln. Sehen Sie sich die Schönheit der Ergebnisse an!

Ergebnisse