Liposkulptur

Einführung

Bei der Liposkulptur handelt es sich um einen chirurgischen Eingriff zur Reduzierung und Umformung subkutaner Fettdepots in verschiedenen Körperbereichen.

Die Liposkulptur hat zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten an der Bauchdecke, sowohl im Hinblick auf die Fettreduktion als auch auf die Umformung. Durch spezielle Kanülen, die durch kleine Öffnungen in das Unterhautgewebe eingeführt werden, wird das Fettgewebe zerkleinert und abgesaugt.

Anatomie und moderne Techniken der abdominalen Liposkulptur

Die Bauchdecke ist ein mehrschichtig aufgebautes Gebilde. Die befindet sich hauptsächlich in einer oberflächlichen Schicht zwischen der Haut und der Muskulatur.

Die Muskelwand befindet sich also direkt unter der Fettschicht und bestimmt ihrerseits deren Form, insbesondere wenn der Zustand der Kontraktion oder Entspannung variiert.

Diese anatomischen Gegebenheiten machen es erforderlich, dass der Chirurg bei der Liposkulptur des Abdomens auch die zugrunde liegende muskulär-aponeurotische Anatomie genau kennt und einen Sinn für Ästhetik und Proportionen hat.

Die Bauchdecke ist eine kontraktile und dynamische Struktur, so dass die Form des Fettgewebes einer Liposkulptur langfristig nicht nur im Liegen, sondern auch im Stehen und bei bestimmten Bewegungen beurteilt werden sollte.

In der postoperativen Phase ist es notwendig, für eine gewisse Zeit eine stützende und entsprechend geformte Hülle zu tragen. Im Allgemeinen müssen keine Fäden entfernt werden, sondern nur kleine Pflaster an den Zugängen für die Kanülen.

Die postoperativen Schmerzen sind gering oder gar nicht vorhanden, und schon nach wenigen Tagen können die normalen Aktivitäten wieder aufgenommen werden. Um das Ergebnis der Liposkulptur des Bauches zu sehen, ist eine wochen- oder monatelange Eingewöhnungszeit erforderlich, in der das Gewebe gestrafft und neu verdichtet wird, so dass das Endergebnis eine bessere Definition aufweist.

Unserer Erfahrung nach wird die Liposkulptur nicht nur als isoliertes Manöver, sondern auch als ästhetische Ergänzung zur Reparatur des rektusdiastase eingesetzt, im Allgemeinen im Rahmen derselben Operationssitzung, wenn dies erforderlich ist.

Hochmoderne Ausrüstung für die Liposkulptur des Abdomens

Mit speziellen Kanülen, die unter die Haut eingeführt werden, wird das Fettgewebe zerkleinert und abgesaugt.

Die für das Verfahren verwendeten Instrumente reichen von der traditionellen Saugkanüle bis zum moderneren Vaser, bei dem die Kanüle mit einem Ultraschallhandstück kombiniert wird, um den Gewebeabbau zu erleichtern.

Es ist auch möglich, das behandelte Fett je nach Bedarf an anderen Stellen wieder einzupflanzen, und zwar mit einem Verfahren namens Lipofilling.

Schließlich gibt es seit kurzem spezielle chirurgische Geräte namens J-Plasma. Diese Geräte verwenden Radiofrequenzen, um eine stärkere Rekompression der Haut in der postoperativen Phase zu bewirken.

MILANO
Via Michelangelo Buonarroti 48 20145 Milano MI
ROMA
Via Aurelia, 559 00165 Roma RM
CÔTE D’AZUR
8 Avenue Camille Blanc 06240 Beausoleil, Francia
LONDRA
DUBAI

Die modernste Technik in den erfahrensten Händen. Die Dr. Antonio Darecchio hat die größte internationale Fallzahl bei der robotergestützten Rekonstruktion von Diastasen der Rektusmuskeln. Sehen Sie sich die Schönheit der Ergebnisse an!

Ergebnisse